Pferdefreunde Heidberghof e.V.

Foto: Eriksen

Philosophie der Pferdefreunde Heidberghof e.V.

Ein Verein für Mensch und Tier

 

Im April 2011 wurde der gemeinnützige Verein Pferdefreunde Heidberghof e.V. auf dem privaten Hof der Familie Neumann/Wötzel in der Bergstraße 1 in Suterode gegründet. Das weitläufige Gelände mit großen Boxen in einem gepflegten Stall, direkt anschließenden Ausläufen, einem Reitplatz, vielen Weiden sowie einem eigenen Seminarraum bildet den Rahmen für die Vereinsarbeit, bei der es im Großen und Ganzen um das Miteinander von Mensch und Pferd geht.

 

Da die Förderung der gesunden und positiven Beziehung zwischen dem Reiter und seinem Pferd vorrangiges Vereinsziel ist, werden Bodenarbeit, Ausritte in die Umgebung, Teilnahmen an Veranstaltungen und Reitunterricht mit dem eigenen Pferd praktiziert. Um dieses Verhältnis nachhaltig zu stärken vermitteln Vereinsangebote in Form von theoretischer und praktischer Weiterbildung umfangreiches Wissen auch über weitergehende Themen wie z.B. artgerechte Haltung. Zusätzlich bieten Mitglieder Wochenendseminare und Workshops zu Themen wie beispielsweise Bodenarbeit oder Führung und Kommunikation an.

 

 

 

Es gilt: Ein Pferdehalter, der sich mit den Belangen seines Tieres und dessen Verhalten auskennt und sich ernsthaft kümmert, bekommt ein ganz besonderes Dankeschön von einem gesunden und zufriedenen, stolzen Pferd zurück.

 

Die Pferdefreunde Heidberghof e.V. sind auch bei Aktionen wie beispielsweise „WIK“ oder dem Ferienprogramm der Gemeinde gerne präsent und organisieren regelmäßige Hofveranstaltungen. In den Sommerferien haben alle jungen Pferdefreunde außerdem die Möglichkeit, ihre „Reiterferien auf dem Heidberghof“ zu verbringen.

Die Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2011 wurden von der Mitgliederversammlung auf folgende Höhe festgelegt:

 

15 Euro für fördernde Mitglieder

 

15 Euro für aktive Mitglieder (unter 16 Jahren)

 

30 Euro für aktive Mitglieder (ab 16 Jahren)